Der arabische Artikel „al“ ال

Der arabische Artikel ال . Dies wird „al“ gesprochen, wobei Arabisch von rechts nach links geschrieben wird, also L=ل; A=ا

Bei diesem Artikel gibt es in der Aussprache zwei Besonderheiten, die man von Anfang an wissen sollte:

das kurze A von ا verwandelt sich in ein i, u oder klareres A, wenn davor ein Wort steht.

In Surah al Fatihah ist dies in 4 direkt aufeinander folgenden Schritten beispielhaft schön veranschaulicht!

  1. In „ALhamdulillah… الْحَمْدُ للّهِ“ kommt das AL ganz zur Geltung, da der Satz mit AL beginnt (also kein Wort davor steht, dass das A beeinträchtigen kann).
  2. Am Ende des selben Satzes „rabbi- –L3alamin رَبِّ الْعَالَمِينَ“ hat das i von rabbi das A verschluckt, so dass in der Lautschrift nur das L von AL übrigbleibt.
  3. Zu Beginn der nächsten Ayat steht direkt wieder AL, diesmal folgt auf das L allerdings ein so genannter Sonnenbuchstabe*, hier das رَّ. Dieses verschluckt das L und so wird aus ALrahman ARRAHMAN الرَّحْمـنِ.
  4. Und zum krönenden Abschluss kommt die Variante in der sowohl das A einem vorangehenden Laut weichen muss und zugleich das L verschmilzt (so heißt es nicht … ALrahim, sondern Arrahmani–RRAHIM الرَّحْمـنِ الرَّحِيمِ).

 

* Sonnen- und Mondbuchstaben sind einfach zwei Namen, die die arabischen Buchstaben anhand ihrer jeweiligen Aussprache beschreiben sollen. Die eine Hälfte des Alphabets ist Mondbuchstabe, die andere Sonnenbuchstabe. Da die Sonne heiß ist und alles in ihrer Umgebung schmilzt, macht es Sinn, das das L vor einem Sonnenbuchstaben wegschmilzt und den folgenden Buchstaben verstärkt (dieses Verstärken findet sich im Quran in Form der Shadda ّ   , die aussieht wie eine liegende drei oder ich sage meinen Schülerinnen auch gerne, einer Adlerkralle, denn hier wird der Buchstabe festgekrallt und muss eine Einheit länger gesprochen werden), der Mond dagegen ist kalt und so bleibt auch das L bestehen und wird ganz normal ausgesprochen. Der Sinn dahinter ist wie in vielen Sprachen bei solchen Regeln ganz einfach, „dass es die Aussprache erleichtert“. Nun ich denke, als Anfänger kann man damit recht wenig anfangen, aber schaden kann es nicht, einmal selbst auszuprobieren, ob du in der Leichtigkeit der Aussprache einen Unterschied merkst, ob du das L mitsprichst oder den folgenden Buchstaben verdoppelst (das L fällt nicht weg, sondern gleicht sich dem folgenden Buchstaben an, den es verstärkt, wie auch im Deutschen). Vielleicht bist du ein Naturtalent und die Aussprache bringt dich weiter.

1 Kommentar zu „Der arabische Artikel „al“ ال“

  1. Pingback: Das ideale Lehrwerk für Arabisch - Ganz leicht Arabisch

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top