Arabisch ist leicht!

Arabisch ist leicht!

Wie oft habe ich gehört, Arabisch sei so schwer, dass es unmöglich sei die Sprache zu lernen. So ein Quatsch!

Diese fixe Idee entsteht doch nur dadurch, dass viele Muttersprachler Schwierigkeiten mit der Sprache haben, weil es nämlich gar nicht wirklich ihre Muttersprache ist.

Natürlich braucht es Zeit und kontinuierliches Lernen. Aber so wie bei allen Dingen, ist es durchaus möglich bei großem Einsatz in nur wenigen Tagen deutliche Fortschritte zu entwickeln, nach einem Monat erste Unterhaltungen zu führen und in 6 Monaten sich in der Sprache „zu Hause“ zu fühlen. Das scheint dir zu schnell? Es ist auch nur das, was möglich ist. Hast du wie ich nebenbei einen Job und Familie dauert es vielleicht doppelt so lange, aber auch das ist wahrscheinlich deutlich besser als du zu träumen gewagt hast. Ich glaubte lange Zeit, keine Chance zu haben in meiner Situation Arabisch zu lernen. Umso krasser war es nach nur 2 Jahren (in denen ich alles andere als viel Zeit hatte) das erste Mal unterrichten zu dürfen.

Und noch krasser als meine Schülerinnen mir tatsächlich das unersetzbare Kompliment machten, mehr und besser zu verstehen als bei verschiedenen Muttersprachlerinnen, die sie vorher als Lehrerinnen hatten.

Ich liebe es zu lernen und zu unterrichten und ich freue mich, nun online viel mehr Menschen erreichen zu können.

Denn inzwischen weiß ich sicher: Nicht Arabisch ist schwer, ich glaubte nur zu fest daran, dass dem so wäre.

Vergiss nicht vor jeder Lerneinheit bismillah zu sagen!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top